Category : Merlin

Merlin

Grasmilben – nein danke !!!

Hallo, hier ist Merlin ! Ich muss mich auch mal wieder zu Wort melden.

Stellt euch vor, was mir passiert ist! Ich bin doch mittlerweile ein Senior mit meinen 10 Menschen- bzw. 62 Hundejahren. Bis jetzt hatte ich noch nie Ärger mit meinen Pfötchen. Aber was soll ich sagen, vor einer Woche gings los. Frauchen wollte morgens mit mir gassigehen im Wald ( ich liebe das !!! ). Da tat mir auf einmal so die Hinterpfote ( die in Fahrtrichtung rechts ) weh, dass ich mich nur noch auf meinen Popo setzte und mich weigerte weiterzugehen. Frauchen war einigermaßen ratlos, da sie nichts entdecken konnte. Ehe ich mich versah, hatte sie mich hochgenommen und wollte mich zurücktragen. Ich fand das aber einigermaßen unwürdig und wollte wieder runter. Daraufhin entschied ich mich, den Heimweg auf 3 Pfoten zu machen, was erstaunlicherweise super gut klappte. Ich hätte nie gedacht, dass ich damit so schnell sein könnte.
Allerdings kam dann der von mir äußerst ungeliebte Besuch bei der Tierärztin. Sie ist zwar sehr nett, aber allein die Tatsache, dass ich untersuchen lassen muss, finde ich nicht so toll. Es stellte sich heraus, dass ich von den fiesen Grasmilben geplagt werde und sich die Pfote entzündet hatte. Was soll ich sagen, es folgte, was kommen musste. Sie verpasste mir Salbe und einen Verband. Seht selbst:
Merlin-1
Wenigstens passte der Verband farblich zu meinem Fell, man ist ja ein wenig eitel!
An dem Tag hatte ich die Hundenase voll. Ich bekam nämlich auch noch eine Wurmkur und überhaupt war ich einfach geschlaucht. Außerdem sollte ich auch nicht so viel laufen. Na, dann nimmt man sich doch eine Mütze voll Schlaf.
Am übernächsten Tag gings schon wieder zur Ärztin. Dabei wurde ich wenigstens den Verband los, aber ich bekam auch noch eine Spritze und jede Menge Medizin für daheim. Inzwischen hatte ich die Technik des Laufens auf 3 Pfoten perfektioniert. Allerdings ging ich dann – zwar langsam – doch auf 4 Pfoten sobald sich eine interessante Hundedame näherte. Frauchen schmunzelte über mein Verhalten.

Nach weiteren 3 Tagen Medizin und Humpelei ist es jetzt besser und ich kann wieder toben. Endlich ging es wieder auf das Feld, wo ich richtig toll rennen kann.
merlin-2
So long
Merlin

Read More
Merlin

Merlin und Schnee

Sobald Merlin nur einen Rest Schnee findet, wird er zum Herumwälzen ausgenutzt !!

2013-02-11merlin

Read More
Merlin

Das wurde aber auch Zeit ….

… endlich hat Frauchen auch mal was für mich auf diesem ständig ratternden Ding gemacht. Eine Unterlage für meinen Wassernapf. Die kann ich auch gut gebrauchen, denn immer wenn ich viel gespielt habe, bin ich so durstig, dass ich nur noch zum Wassernapf rase und schlabbere was das Zeug hält. Die Unterlage hat sie dann in Folie eingeschweisst, damit der hübsche Stoff nicht direkt schmutzig wird. Außerdem steht mein Name drauf, damit fremde Hunde direkt wissen:
VERBOTENE ZONE

merlin4b

So, jetzt muss ich aber schnell nochmal Gassi !

Merlin

Read More
Merlin

Da muss ich mich doch mal beschweren….

denn als ich meinem Frauchen heute früh klar gemacht hatte, dass ich jetzt schon mal eben raus müsste, da hab‘ ich einen Schock bekommen.

WO bitte ist denn mein heißgeliebter Schnee geblieben ?

Gestern Abend hab‘ ich mich noch genüsslich im Schnee gewälzt. Wie ihr wisst, bin ich zur Hälfte ein Tibetterrier, das bedeutet, Kälte ist mein Ding und Schnee das Aller- Allerschönste für mich ! Mutschige 10 Grad und Dauerregen – wie soll ich das denn verstehen ? Tja, Schluß mit lustig und Ende mit dem tollen Schneeballfangen, grummel !!!!
Frauchen dagegen fand es prima, endlich konnte sie wieder ohne Spikes an den Schuhen raus ! Menschen sind schon komisch. Na ja, sie haben ja auch nicht so ein tolles Fell wie ich, sondern packen sich immer in mehreren Lagen Klamotten ein.

Nach dem Spaziergang im Dauerregen, den ich übrigens auch nicht toll finde, hat Frauchen mich dann geknuddelt und mir erzählt, dass ja jetzt bestimmt bald wieder die Zeit kommt, in der wir mein Lieblingsspiel Frisbee spielen können. Das hat mich ein wenig beruhigt und ich habe dann erst einmal mein Vormittagsschläfchen gehalten !

So, das musste mal gesagt werden !!!!

Merlin

Merlin

Read More
Merlin

Was man so alles mitmacht….

merlin2

Heute muss ich mich einmal zu Wort melden. Gestatten, Merlin mein Name. Ich möchte euch erzählen, was mir heute passiert ist.
Ich wartete schon ungeduldig auf unser morgendliches Gassigehen und dann war es endlich soweit. Ein Hund von Welt geht entweder in den nahen Wald, in den Schloßpark oder in den Park nach Niederheid. Nach Niederheid ging es also heute. So weit so gut, doch wir gingen nicht so lange spazieren wie sonst und schwupps fand ich mich schon im Auto wieder. Die Fahrt dauerte mir entschieden zu lange – es konnte also nicht nach Hause gehen.
Mein Verdacht war richtig. Als Frauchen aussteigen sagte, waren wir in einem dunklen Haus mit ganz vielen Autos. Man nennt es Parkhaus. Gefiel mir eigentlich ganz gut, denn es hatte große runde weiße Bäume. War dann aber doch nix, denn Frauchen meinte, es seien Säulen und keine Bäume und ich solle mein Beinchen nicht heben.
Nachdem wir dann aus einem kleinen Raum herauskamen, der sich merkwürdig bewegte, waren wir wieder an der frischen Luft. Die Gegend kannte ich gar nicht ! Überall nur gepflasterte Wege – das ist so garnichts für meine zarten Pfoten, doch was solls. Es gab wenigstens wieder echte Bäume !!!

CIMG0522

Na gut, gehen wir halt hier spazieren, dachte ich mir. Es schnupperte ausgesprochen interessant, denn hier waren wohl viele Hunde vorbeigekommen, die ich gar nicht kannte. Toll !! Gutgelaunt schnuffelnd ging ich weiter bis wir zu einem großen Platz kamen auf dem ein merkwürdiges Ding stand, das sich dauernd drehte. Herrchen war nicht mehr zu halten und huschte über den Platz, um dieses Ding von allen Seiten zu fotografieren. Frauchen und ich beobachteten es nur staunend.

CIMG0573

Ihr glaubt nicht, was mir dann passierte. Die Beiden wollten doch tatsächlich auf dieses sich drehende Ding und ich sollte mit !! Ich wollte ja nicht wirklich, aber es blieb mir nichts anderes übrig, da Frauchen mich beherzt auf den Arm nahm und in die Kabine bugsierte. Puh, war das komisch ! Es schlingerte etwas, war schön warm in der kabine und es bewegte sich nach oben. Manno, sahen meine geliebten Bäume auf einmal winzig aus ! An diesen Streichhölzern sollte ich immer mein Beinchen heben ? Und die große Dogge, die ich vorher getroffen hatte, sah auch nur wie ein Welpe aus, Klasse !!! Nachdem ich mich an die Schaukelei gewöhnt hatte, fand ich es sogar ganz gut. Insgesamt dreimal fuhren wir rundherum und dann konnten wir wieder aussteigen. Ihr glaubt ja wohl, ich war der Erste draussen, hihi !!!

CIMG0541

Danach ging es dann wieder zurück und als wir daheim waren, habe ich mir erst einmal ein ausgiebiges Schläfchen gegönnt. Ich finde, ich hatte es mir verdient !!!

Read More